Camping - Fahrzeuge

Motorhome, Wohnmobil, Caravan, Campingwagen & Co

Camping und Caravaning – Fahrzeuge

Das Interesse an Fahrzeugen für den mobilen Urlaub ist nach wie vor ungebremst, was die steigenden Besucherzahlen zu allen einschlägigen Messen beweisen.

Der Wunsch nach Freiheit und einem Abenteuer in der Natur sowie die Bereitschaft, in ein Campingfahrzeug zu investieren, bewegt wieder viele erlebnishungrige Caravaningfans, ein Fahrzeug für den Urlaub in Italien, Frankreich oder Spanien zu mieten oder zu kaufen.

Caravan – Fahrzeuge - Messen

Die CMT in Stuttgart, die Urlaubsmesse für Caravan, Motor und Touristik, oder die Caravana in Leeuwarden in den Niederlande, eine Messe für Caravan und Camping, die Reise –Camping, eine internationale Messe für Reise & Touristik, Camping & Caravaning in Essen, der Chemnitzer Reisemarkt, eine Urlaubsmesse für Touristik und Caravaning, die Freizeitmesse Nürnberg, eine Messe für Garten, Touristik und Caravaning, Boote & Autos, die Touristik & Caravaning Leipzig, die Nummer Eins der ostdeutschen Touristikmessen und Caravan-Messen, oder die berühmte Caravan-Verkaufsausstellung CARAVAN SALON DÜSSELDORF; alle die genannten Fahrzeugmessen und unzählige andere, in Deutschland und den Nachbarländern stattfindenden Messen für Camping-Fahrzeuge und Mobilhomes, zeigen deutlich ein gesteigertes Interesse an diesem Freizeitmarkt.

 

Auf allen Messen wird mit zahlreichen Neuheiten im Bereich Camping-Fahrzeuge geworben.
Die ständig steigenden Besucherzahlen und guten Verkäufe zeigen eindrucksvoll den Wunsch auf Erholung im Campingwagen, Campinganhänger oder Wohnmobil.

Zu den Fahrzeug-Messen kommen mehr als die Hälfte der Besucher mit konkreten Kaufabsichten.

Laut statistischen Erhebungen gaben im letzten Jahr zirka 70 Prozent der Kaufinteressierten an, 25.000 Euro und mehr für ein neues Camping-Fahrzeug ausgeben zu wollen. Dieser Trend zeigt, dass neben dem Pauschalurlaub in einem tunesischen Hotel, einem Zelturlaub in Afghanistan oder einer Rundreise im Kongo das Interesse an einer individuell planbaren Wohnmobil-Reise stark gestiegen ist.

Fahrzeuge für das Caravaning

Ob neu oder gebraucht, ein geeignetes Fahrzeug für das Caravaning findet man recht schnell.
Ob bei einem Caravan- und Anhänger Zentrum, in der Ganzjahresausstellung eines Anbieters, beim Gebrautwagen – Markt oder der Camping – und Wohnwagenvermietung, gebrauchte Campingmobile und Wohnwagen stehen ausreichend im Angebot. Aber auch im Internet gibt es viele Möglichkeiten, einen Wohnwagen, ein Wohnmobil oder ein anderes Fahrzeug für das Campingabenteuer zu mieten oder zu neu beziehungsweise gebraucht zu kaufen.

Dabei beginnt die Palette der Fahrzeuge für das Camping eigentlich schon beim Opel Vectra Caravan, in dem man ein Zelt und/oder die Campingausrüstung verstauen kann. Ein weiteres innovatives Campingfahrzeug ist der neue Holtkamper Kyte. Dieses Camping-Fahrzeug ist mit 6 patentierten Systemen der fortschrittlichste Faltcaravan, den Holtkamper je hergestellt hat. Der Holtkamper Kyte wird nicht ohne Weiteres jetzt schon der verblüffendste Faltcaravan genannt.

Aber auch der Klappfix aus der ehemaligen DDR soll nicht unerwähnt bleiben, denn dieses Fahrzeug hat in der damaligen Zeit die ersten mobilen Campingwünsche auf spezielle Art erfüllt.

Der VW Camping Bus ist nicht nur ein Camping-Fahrzeug, sondern auch ein Kultobjekt.
Dieser wird von vielen Campingfreunden oft täglich genutzt, weil er recht alltagstauglich ist.
Wie auch immer man die Fahrzeuge für das Camping bezeichnet, ob Caravan, Motorcaravan, Wohnmobil, Wohnwagen, Wohnanhänger oder Mobilhome, Motorhome oder einfach Campingwagen; alle haben etwas gemeinsam: Sie sind eine Grundlage für entspannten Urlaub, oft in Familie und gegebenenfalls gemeinsam mit den Haustieren.

Suchen Sie detaillierte, spezifische oder generelle Informationen zu den verschiedenen Fahrzeugtypen und Modellen, wie Kastenwagen, Teilintegrierter, Mobilheim, Wohnmobil, Pick-up, Wohnwagen oder Campingwagen- und Anhänger, so finden Sie zahlreiche Links auf unseren Webseiten. Aber auch Firmen, welche eine Änderung am Aufbau, eine Dach- oder Bodenisolierung oder den nachträglichen Einbau einer automatischen Satellitenanlage vornehmen, können Sie hier suchen und finden.

Hersteller von Caravans

Die bekanntesten Hersteller von Caravans und anderen Fahrzeugen (Motorhome) sind in Deutschland wohl Adria, Ahorn, Bavaria Camp, Bürstner, Concorde, Fendt, Hymer, Karmann, Knaus, Niesmann + Bischoff, Tabbert, Weinsberg, Westfalia sowie unzählige weitere, welche der Redaktion verzeihen müssen, wenn sie hier nicht genannt werden. Aus den europäischen Nachbarländern sind die namhaften Hersteller von Fahrzeugen für dieses Hobby unter anderem SEA und Rimor aus Italien, NIEWIADOW aus Polen, Pilote und Rapido aus Frankreich, KABE aus Schweden, Alpen Kreuzer aus Holland und Camp-let aus Dänemark.

Die Vereinigten Staaten von Amerika punkten mit exklusiven Fahrzeugen für die Camping – Leidenschaft. So findet man zum Beispiel bei ITASCA und WINNEBAGO Camping-Fahrzeuge sowie das Motorhome C 29-31 Slide-out in den USA, welche jede Vorstellungskraft in Bezug auf Größe und Komfortabilität sprengen.

Bei der Miete oder dem Kauf eines Fahrzeuges spielt immer der eigene Geldbeutel eine Rolle.
Wenn man sieht, dass gerade in den USA die kraftvollen Motoren zirka 25 bis 40 Liter Benzin verbrauchen, muss man natürlich die Kosten kalkulieren und einordnen. Dafür ist das Reisen in einem Wohnmobil, egal ob in den USA, Australien, Europa oder eben nur in Deutschland eine wunderbare Erfahrung und bringt geübten Fahrern und deren Familien eindrucksvolle Erlebnisse, welche so intensiv auf keiner Pauschalreise vermittelt werden können.

Die Produktpalette aller Anbieter von Wohnwagen, Motorcamper und anderen Fahrzeugen für das Hobby Camping ist sehr umfangreich und es lohnt sich, auf den Webseitenlinks nach Einzelheiten zu schauen.

Die in Deutschland für eine Caravan-Reise nach Schweden, Dänemark, Frankreich, Kroatien, Italien, Holland, Polen, Russland oder woanders hin angebotenen Wohnmobile basieren auf Fahrgestellen diverser Fahrzeug-Anbieter, wie FIAT, Mercedes, Renault oder, zwar etwas nostalgisch aber immer noch im Einsatz, Barkas B1000.

Händler für Caravans und Campingfahrzeuge

Eine gute Möglichkeit, sich vorab über Fahrzeugeigenschaften, die Ausstattung und Preise zu verschaffen, ist das Internet. Neue oder gebrauchte Fahrzeuge kann man dort begutachten und erwerben. Man findet Händler, welche die Fahrzeuge detailliert vorstellen. Aber auch der regionale Fahrzeugmarkt hat Vorteile. Dort kann man das Fahrzeug „anfassen“ und mit dem Händler bei einer Tasse Tee oder Kaffee über das Geschäft vielleicht noch am gemütlichen Kamin reden.

Was mobile Camper wissen sollten

Wohnmobile und Caravans werden immer beliebter. Wer mit diesen rollenden „Hotels“ sein Urlaubsglück ohne Beeinträchtigung finden will, muss vorher vieles bedenken und
erkunden. Zudem will der Umgang mit den in der Regel größeren Camping-Fahrzeugen geübt sein, angefangen vom gekonnten Verstauen des Reisegepäcks und der Ausrüstung bis zum sicheren Handling des Wagens während der Fahrt oder dem Einparken.

Caravan oder Wohnmobil?

Zwischen 35.000 und 100.000 Euro müssen Sie für ein gescheites Wohnmobil je nach Motorisierung und Ausstattung auf den Tisch legen, welches mittlere bis gehobene
Komfortansprüche für vier Personen erfüllen soll. Nur etwa ein Drittel dieses Betrages ist für einen gleichartigen Wohnanhänger zu veranschlagen. Vor jeder Entscheidung für die eine oder andere Variante muss also genau überlegt werden, welche Variante am besten zu den eigenen Freizeitvorstellungen oder Nutzungsbedingungen passt. Der Preis für Campingfahrzeuge wird nach oben von nichts begrenzt; Fahrzeuge mit einem Kaufpreis über 200.000 Euro sind keine Seltenheit.

Tipps für Caravan- und Wohnanhänger-Fans

Reicht das eigene Kapital für den Kauf eines Caravans oder Anhängers nicht aus und will man auch nicht ständig dem Vermieter für ein Fahrzeug den Rücken (und Geldbeutel) stärken, kann man ein Campingfahrzeug auch mit einem Kredit finanzieren. Angebote zur Caravanfinanzierung können Sie hier: http://banktipp.net/bankenvergleich/autokredit-vergleich.html

Ganz wichtig sind die richtigen Versicherungen bei dem Trip mit dem eigenen Wohnmobil, denn Schadenersatzansprüche nach einem selbst verschuldeten Unfall summieren sich oftmals zu großen Beträgen.

Fazit: Ob am Teich, am See, am Meer oder in den Bergen, Camping ist eine der entspannendsten Urlaubsmöglichkeiten, soweit die Fahrzeuge mit einem Mindestmaß an Komfort ausgestattet sind.

Hinweis: Die Homepage www.caravan-test.com wird permanent thematisch aktualisiert, erweitert und durch Reiseberichte und Meldungen unserer im Caravan fahrenden Reporter erweitert. Wir hoffen, dass wir Sie mit aktuellen Meldungen zur Technik der Wohnwagen und Caravans, den Fahrzeug - Herstellern für das Caravaning und Camping sowie Fragen rund um die Finanzierung und Versicherung von Caravans und Campingfahrzeugen unterstützen können.

Haben Sie Fragen, interessante Informationen, Beiträge oder Reiseberichte zum Thema oder Wünsche zur Gestaltung der Webseite, so senden Sie uns doch einfach eine E-Mail. Wir freuen uns über Ihre sachliche Kritik oder Anregungen und werden uns bemühen, Ihre Caravan - Belange aufzugreifen.